FCA verlängert vorzeitig mit Alfred Finnbogason

Der FC Augsburg sorgt vor dem Start in die neue Saison, den der FCA am Samstag, 17. August, (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund bestreitet, für klare Verhältnisse. Der Vertrag von Alfred Finnbogason wird vorzeitig verlängert. Der Isländer, der seit Februar 2016 für den FCA auf Torejagd geht, unterschrieb ein neues Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2022.

„Ich bin seit mehr als drei Jahren beim FCA und erlebe trotz einiger Verletzungen die beste Zeit in meiner fußballerischen Laufbahn. Meine beiden Kinder sind in Augsburg geboren und ich fühle mich in diesem Umfeld einfach unheimlich wohl. Daher freue ich mich, diesen Weg mit dem FCA weiter gehen zu können“, begründet Alfred Finnbogason seinen Entschluss.

„Es ist ein super Zeichen, dass Alfred Finnbogason von unserem Weg überzeugt ist und er in Zukunft beim FCA sieht. Seine Torquote ist beeindruckend und wird uns in Zukunft sicher helfen, unsere Ziele zu erreichen“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. „Es ist schön, dass wir durch die Vertragsverlängerung mit Alfred Finnbogason nun ohne auslaufende Verträge in die neue Saison gehen können. Das richtet den Fokus auf das Wesentliche.“

Alfred Finnbogason hat bisher in 67 Bundesliga-Spielen das FCA-Trikot getragen und dabei 32 Treffer sowie 9 Vorlagen vorzuweisen.

Quelle: FC Augsburg 1907 GmbH & Co. KG aA

Leave a Reply

Your email address will not be published.