Herzlichen Glückwunsch, Cem!

Zur Verleihung des Ignatz-Bubis-Preises an Cem Özdemir am kommenden Sonntag, den 18. August 2019 in der Frankfurter Paulskirche erklären die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter:

Wir gratulieren Cem Özdemir herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung!

Mit der Verleihung des Ignatz-Bubis-Preises für Verständigung an Cem Özdemir wird ein leidenschaftlicher Demokrat, Politiker und Bürger ausgezeichnet. Es ist die Würdigung seines jahrelangen Einsatzes für ein friedliches Zusammenleben und für Toleranz, stets im Bewusstsein, dass Toleranz dort eine Grenze findet, wo sie auf Intoleranz und Hass stößt.

Sein politisches Wirken zielt auf eine Gesellschaft, deren Mitglieder die Werte des Grundgesetzes ernst nehmen, die sich auf dieser Grundlage in ihrer Verschiedenheit anerkennen und ihre Konflikte lösen. Mit der Kraft seiner Worte macht er deutlich, dass wir Rassismus und Antisemitismus entschlossen bekämpfen müssen, ganz gleich aus welcher Richtung er kommt.

Cem Özdemir fühlte sich Ignatz Bubis besonders verbunden. Es war Bubis, der sich nach den schrecklichen Brandanschlägen in Mölln und Solingen im Jahr 1992 an die Seite türkischer Migranten stellte und von vielen als eine moralische Instanz empfunden wurde. Auch daher ist die Würdigung seines Wirkens mit dem Ignatz-Bubis-Preis eine besondere.

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Deutschen Bundestag

Leave a Reply

Your email address will not be published.