Jonathan Octeus hilft Phoenix auf Zeit

Die Suche nach einem temporären Ersatz für Niklas Geske ist abgeschlossen. Ab Montag wird US-Guard Jonathan Octeus die Feuervögel unterstützen. Der 28-Jährige hat einen Vertrag bis Jahresende unterschrieben. Um die Nachverpflichtung überhaupt möglich zu machen, hatten die WAK Full-Service Agentur sowie das Pflegeheim Wohlbehagen bereits Anfang dieser Woche ihre Bereitschaft signalisiert, ihr Sponsoring auszuweiten. Phoenix Hagen ist froh und dankbar, ein solches Unterstützernetz zu haben und auch in schwierigen Zeiten darauf zählen zu können.

Mit 1,93 Metern und 77 Kilogramm ist Jonathan Octeus ein zierlicher und wendiger Aufbauspieler, der reichlich Erfahrung mitbringt. Zwar hat er bislang nicht in Europa gespielt, hat sich aber im Dienste der Windy City Bulls, dem G-League Team der Chicago Bulls, einen Namen gemacht. Dort war er nicht nur ein ganz starker Verteidiger sondern hat im Schnitt auch jeden zweiten seiner Dreier getroffen und eine 81 %ige Freiwurfquote erzielt. „Es war uns bei der Nachverpflichtung natürlich besonders wichtig, keinen Rookie nach Hagen zu holen, sondern jemanden, der schon etwas Reife besitzt“, erklärt Phoenix Hagen Headcoach Chris Harris.

Die hat Jonathan Octeus nicht nur in der G-League gesammelt sondern mehrfach auch in den Panamerican 3×3 Games, wo er mit seinem Team sogar schon eine Goldmedaille gewonnen hat. Jon ist sehr variabel einsetzbar, was Harris und den Verantwortlichen von Phoenix Hagen besonders wichtig war. „Er passt auch charakterlich gut zu uns wird sich unserer Arbeitsmoral und Mentalität schnell anschließen. Wir sind sehr zufrieden und haben für den kurzen Zeitraum der Spielersuche einen Glücksgriff getätigt. Natürlich bleiben auch jetzt kleine Wünsche an den perfekten Spieler offen, wir sind aber grundsätzlich sehr von Jonathan überzeugt und er wird uns mit Sicherheit weiterhelfen.“

Quelle: Basketball Hagen Gmbh & Co. KGaA

Leave a Reply

Your email address will not be published.