Magenta Sport BBL Pokal: Der Deutsche Meister bittet zum Tanz

Drei Spiele in fünf Tagen: Teil 2

48 Stunden nach der ernüchternden Niederlage gegen die HAKRO Merlins Crailsheim treten die Telekom Baskets Bonn im Achtelfinale des MAGENTA SPORT BBL-Pokals beim Deutschen Meister FC Bayern München an. Spielbeginn ist 20:30 Uhr, die Partei wird live auf www.magentasport.de übertragen.

„Der Pokal hat seine eigenen Gesetze!“ – diese Phrase wird oft bedient, wenn es im Pokalmodus zum Kampf zwischen David und Goliath kommt. So auch morgen, wenn die Baskets ihre klare Außenseiterrolle gegen den FC Bayern nutzen wollen. Headcoach Thomas Päch ist sich der Mammutaufgabe bewusst, stellt jedoch gleich klar: „Bayern München ist sicherlich die stärkste Mannschaft in Deutschland, aber wir fahren nach München, um das Spiel zu gewinnen!“

Auch in dieser Saison lautet im Freistaat Bayern die Devise „nicht kleckern, klotzen!“. Zwar musste die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic im Sommer Ex-NBA-Spieler und Liga-Sensation Derrick Williams zum Euroleague-Team Fenerbahçe Istanbul ziehen lassen, machte den Verlust mit dem NBA-Veteranen Greg Monroe (632 NBA-Spiele) jedoch mehr als wett. Unterstützung auf der Center-Position erhält er zudem vom französischen Nationalspieler Matthias Lessort. Die Riege der deutschen Nationalspieler aus Danilo Barthel und Maodo Lo wurde indes von Paul Zipser verstärkt, der im vergangenen Jahr zusammen mit Baskets-Guard Branden Frazier für San Pablo Burgos in Spanien spielte.

Nach der gestrigen Heimschlappe habe Päch sein Team jedoch nicht extra motivieren müssen: „Die Jungs sind sehr selbstkritisch und bringen sich aktiv ein. Sie wissen, welche Fehler sie gemacht haben“, sagt der Baskets-Headcoach und fügt an: „Die fünf Spieler, die auf dem Feld stehen, müssen geschlossen einer Spielidee folgen. Dahin müssen wir zurückfinden, uns kleine Erfolgserlebnisse erspielen und dadurch wieder Selbstvertrauen tanken!“

Sollten die Baskets die Überraschung schaffen und Bundesliga-Primus München aus dem Pokal schmeißen, würde im Viertelfinale Langzeit-Rivale Oldenburg warten, das sich in der ersten Runde mit 86:75 gegen Crailsheim durchgesetzt hatte.

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

  • Mittwoch, 16.10.2019 – 20:00 Uhr – Basketball Champions League
    Telekom Baskets Bonn vs. Casademont Zaragoza (ESP) – Tickets >>
  • Dienstag, 29.10.2019 – 20:00 Uhr – Basketball Champions League
    Telekom Baskets Bonn vs. Besiktas Istanbul (TUR) – Tickets >>

Nie mehr einen Baskets-Termin verpassen!
Alle Spieltermine als Abo aufs Smartphone, Tablet und PC – Mehr >>

Quelle: Telekom Baskets Bonn

Leave a Reply

Your email address will not be published.